2tes “Back to the Roots”-Treffen

Das Eifeltreffen

Die Idee zum ursprünglichen Eifeltreffen ist vom Guzzi-Reini und Canta bei einem Spaziergang auf dem Eulenberg entstanden.

10 Jahre lang haben dann Andrea und Canta das Treffen dort vortrefflich organisiert und dann den Staffelstab an den Kölner Stammtisch übergeben, wo jetzt Dieter die Organisation übernommen hat.

Das “SWW-Treffen”

Mittlerweile findet das “offizielle” Treffen des Stammtisches auf dem Gelände des alten Bahnhofs in Embken statt, wo es Strom und fließend Wasser gibt, eine Hütte mit Zapfanlage und kompletter Küche und eine riesige Grillhütte, in der man auch bei Dauerregen nicht nass wird.

Back to the roots

Vor ein paar Jahren hatte Canta dann die Idee, dass man mal die Komfortzone verlassen könnte:
Keine Wohnmobile, kein fließend Wasser und Strom nur aus dem Generator, der irgendwann abgestellt wird – ein Treffen also wieder auf dem Eulenberg!
Das “Back to the Roots”-Treffen war geboren und fand erstmals 2014 statt.

Nachdem das zweite “Back to the Roots”-Treffen im Juli wegen schlechten Wetters (zurecht) abgesagt wurde, traf sich die Truppe nun also am 10. Oktober 2019 auf dem Eulenberg.
Befürchtungen, es könnte kalt werden, zerschlugen sich bei einem Blick auf die Wetter-App schnell.

Also machten sich Bob und ich am Freitag auf gen Sinzenich, wo wir schon von Canta, der besten Sozia von allen und Robert, Thomas und Peter freundlich empfangen wurden.

Aber – erst die Arbeit, dann das Vergnügen!
Zwei tote Äste, die das Wohl des Daches der Hütte gefährdeten, wurden planvoll mittels Bobs Kletterkünsten und der Elektro-Kettensäge zu Brennholz verarbeitet.

Danach saßen nun wieder die “harten” Jungs (Frauen waren nicht gekommen) entspannt am Lagerfeuer auf dem Eulenberg, tranken Bier, grillten und erzählten sich wilde Geschichten die mit Öl geschrieben worden sind.
Es soll nicht unerwähnt bleiben: Aufgrund der Absenz von Frauen sorgte auch der ein oder andere zotige Witz für Erheiterung, der in Anwesenheit von Damen natürlich nicht erzählt worden wäre …

Am Samstagmorgen komme ich nicht dazu, meinen kleinen Kocher und die Eisenpfanne zu nutzen – Frühstück mit Speck und Ei hat Canta schon gemacht!
Ganz entspannnt machen wir uns schließlich zur Ausfahrt bereit, die uns quer durch die Eifel nach Belgien führt.
Ein paar Kilometer hinter der Grenze machen wir Pause in der “Friterie Welkom“.
Die Frikandel spezial ist super, die Pommes sind die besten, die ich je gegessen habe!

Zurück auf dem Platz hat Andrea am Nachmittag schon Kaffee und selbstgebackenen Kuchen parat.
Wir sammeln noch ein bisschen Brennholz für den Abend und gehen nahtlos zum abendlichen Grillen über …

Sonntagmorgen dann gemeinsames Aufräumen.
Kurz sitzen wir noch auf den Bänken um die erloschene Feuerstelle und genießen ein bisschen wehmütig den herrlichen Ausblick vom Eulenberg.

Danke an Canta und Andrea, die alles so perfekt und schön organisiert haben.

Die Strecke

Den ganzen Artikel lesen »

Aktualisiert: Freitag, 08.11.2019

Treffen Wilder Westen 2019

Netter Besuch aus der ganzen Republik machte das Treffen des “Stammtisch Wilder Westen” in Embken in der Eifel wieder zu einem schönen Erlebnis.

Allen Helferinnen und Helfern herzlichen Dank für ihren Einsatz!
Ganz besonderen Dank natürlich an Dieter für die perfekte Organisation und an Lothar für seinen unermüdlichen Einsatz am Grill.

Die Ausfahrt am Samstag mit Viki an der Spitze geht ziemlich zügig zum Mofarennen MSC Kleinhau am Raffelsberg bei Hürthgenwald.
Nachdem wir eine Weile dem lustigen, spektakulären Training zugesehen haben düsen wir weiter zum Traktorfest der Traktor-Schmiede-Kettenheim in Vettweiß, wo wir Mittagspause machen.

Hier ein paar Impressionen.

Den ganzen Artikel lesen »

Aktualisiert: Sonntag, 18.08.2019

Tolles Treffen des Stammtisch Wilder Westen in Nideggen-Embken

Zum 5. Mal hat der Stammtisch Wilder Westen wieder zum Eifeltreffen am 9.-11.6. in den alten Bahnhof nach Embken eingeladen. Die Gäste kamen zahlreich – auch von weiter her – aus der Schweiz, aus Thüringen oder aus Münster. Spaß hatten wir alle zusammen. Es wurde ein kulinarisches Fest der Sonderklasse. Und weil alle mit anpacken und mithelfen klappte alles wie am Schnürchen. Am Samstag gegen 11.00 sollte es eine Ausfahrt in die Eifel geben, die von Canta als Local Guide geführt wurde. Die Teilnehmer hatten alle Spaß an den kleinen Sträßchen, die wir da gemeinsam erkundet haben. Ramona ist als zweitbeste Sozia von allen auf der Stelvio mitgefahren. Ein Teil der Truppe hat sich statt der Ausfahrt lieber ein Besuch bei den Freunden historischer Landmaschinen gegönnt, die ein paar Dörfer weiter auch ein Treffen veranstaltet haben.

Hier ein paar Originalstimmen:

“So, nun melden sich auch noch die Tänner. Ja, wir sind gestern nach einer tollen Route, mit unseren Guide Helmut (Earl Grey), wohlbehalten gegen 19:oo Zuhause angekommen. Wir hatten aber gleich Besuch, gerade das Koffer ausräumen und Duschen geschafft.”

“DANKE für das wunderschöne Flagge zeigen! Treffen. Super ORGA-Team , ihr habt das mal wieder Klasse gemacht. Super Platz Zelt und Lagerfeuer – fehlt der Tresen Unter Freunden Red Hair – not wet Harr, harr Oberjeck Weizen Der bewährte Grillmeister Danke, Grazie, Thanks, Merci hat es auf den Punkt gegart 😉 Lecker, lecker Essen die Rievekuche (danke Ulli) Genau bis zum Ofengemüse . Nicht zu vergessen die leckeren Rosmarinkartoffeln. Ach ja, lecker Essen soll ja der SEX im Alter sein….. Wir drohen und fürs nächste Jahr wieder an.”

“Aber da wir ja noch ned so alt sind, reden wir von den Ausfahrten. Danke Canta für die große Tour, alle waren begeistert und die kleine Cruisen Tour mit Viktor war top. Erstens weil Helmut mich (Consozia) im Dreirad Boot mitgenommen und Holzmichl auf den gebuchten Platz verzichtet hat. Wahre Guzzifreunde, wat war dat schön.”

“Hallo Eifel Fans,
dem was die Anne da geschrieben hat ist eigentlich nichts hinzuzufügen, tolles Treffen Applaus Genau
So ist sie eben die Guzzi Familie Bunte Gruppe schön das es soetwas Heute noch gibt.”

“Danke an den Gleiter die tolle Tour ist schon abgespeichert. Kurven kratzen
LG Armin”

Wer beim nächsten Mal dabei sein will, kann sich schon mal folgenden Termin in den Kalender eintragen:
6. TWW in Nideggen – Embken vom 08.06. bis 10.06.2018

Den ganzen Artikel lesen »

Back to the roots – Eulenberg 2014

Blick vom Eulenberg

Canta hatte eine Idee: Ein pures, reines Guzzi-Treffen auf dem legendären Eulenberg in Sinzenich, Start am Samstag Vormittag, Ende am nächsten Morgen.
Ohne Strom, Kühlschrank, laute Mucke, keine Wohnmobile – einfach nur Guzzis und die Leute, die eine fahren.

(mehr …)

Den ganzen Artikel lesen »

Aktualisiert: Mittwoch, 05.11.2014

Forumstreffen 2014

sundown

Letztes Wochenende waren wieder einige von unserem Stammtisch auf dem Treffen vom Guzzi-Forum.

Einen ausführlicheren persönlichen Bericht findet Ihr hier.